Wiederholt ohne Führerschein unterwegs: Das ist bitter.

Wiederholt ohne Führerschein unterwegs: Das ist bitter.

Foto: NZ-Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Autofahrer (37) wiederholt ohne Führerschein erwischt

Von nord24
18. September 2017 // 12:09

Die Polizei hat einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der zum wiederholten Mal am Steuer saß, obwohl man ihm den Führerschein entzogen hatte. Jetzt kann der 37-Jährige wohl noch lange auf den Lappen warten.

Mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

Der Mann fiel am Sonntagabend in Grünhöfe auf, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Tempo-30-Zone unterwegs war. Die Polizei stoppte den 37-jährigen Hondafahrer anschließend in der Memeler Straße. ------- Weitere Meldungen aus Bremerhaven:

Lehe: Ein Verletzter bei Feuer in Mehrfamilienhaus

FC-Bayern-Aufkleber schuld? Auto in Wulsdorf demoliert

Senioren sind oft leichte Beute für Trickbetrüger

-------

Zu viele Punkte in Flensburg

Der Fahrer hatte keinen Ausweis dabei. Bei einer Identitätsfeststellung stellte sich heraus, dass der Mann auch keinen Führerschein besitzt. Er hat zu viele Punkte in Flensburg, daher musste er seinen "Lappen" vor einiger Zeit abgeben. Ärgerlich: Der Mann ist trotz des Führerscheinentzugs bereits ein weiteres Mal am Steuer erwischt worden.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger