Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Bremerhaven zu einer Wohnanlage für Menschen mit Behinderung gerufen. Zwei Menschen mussten mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Bremerhaven zu einer Wohnanlage für Menschen mit Behinderung gerufen. Zwei Menschen mussten mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht

Bremerhaven: Brand in Wohnanlage für Menschen mit Behinderung

Autor
Von nord24
15. August 2021 // 11:59

Bei einem Brand in einer Wohnanlage für Menschen mit Behinderung am Samstagmorgen wurden zwei Personen leicht verletzt.

Vermisste Person

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Bremerhaven zu einer Wohnanlage für Menschen mit Behinderung gerufen. Beim Eintreffen der Brandbekämpfer an der Einsatzstelle wurde diese darüber informiert, dass sich in der Wohnung noch eine Person befinden soll.

Drei Trupps unter Atemschutz

Sofort wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Suche und Rettung der vermissten Person eingesetzt. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz nahm die Brandbekämpfung auf. Die vermisste Person wurde schnell gefunden, aus dem Gebäude verbracht und an den Rettungsdienst übergeben. Zwei leichtverletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in Bremerhavener Krankenhäuser transportiert. Die vor Ort gebliebenen Bewohner wurden durch den Rettungsdienst und die mitalarmierte Freiwillige Feuerwehr Weddewarden sowie später durch das DRK betreut.

39 Einsatzkräfte

Das Feuer konnte rasch gelöscht und das Gebäude entraucht werden. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen. An dem Einsatz waren 39 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und dem DRK beteiligt.

Immer informiert via Messenger
Wen wünscht ihr euch als Kanzler*in?
3810 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger