Östlich der A27 ist in Bremerhaven ein Güllefass in den Graben gerutscht.

Östlich der A27 ist in Bremerhaven ein Güllefass in den Graben gerutscht.

Foto: Polizei

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Güllefass rutscht kopfüber in Graben

Von nord24
22. Mai 2019 // 12:30

Ein Treckerfahrer ist am Dienstagnachmittag mit seinem Gespann in Schiffdorferdamm verunglückt. Auf der Straße Westerwiese östlich der A27-Abfahrt Bremerhaven-Zentrum rutschte der Gülleanhänger des 42 Jahre alten Fahrers eine Böschung hinab.

Schaden am Güllefass

Das schwere Teil landete kopfüber in einem Graben. Der Grünstreifen wurde nach Angaben der Polizei leicht beschädigt. Das Güllefass hat es schlimmer erwischt. Am Behälter entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Fahrfehler als Auslöser

Auslöser des Unfalls war ein Fahrfehler des 42-Jährigen. Der Mann hatte sein Gespann zu nah an die Fahrbahnkante gesteuert.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger