Blaulicht

Die Bremerhavener Polizei konnte aufgrund eines Tipps einen volltrunkenen Fahrer aus dem Verkehr ziehen.

Foto: Symbolbild/Gentsch/dpa

Blaulicht

Bremerhaven: Polizei stoppt Volltrunkenen im Stadtnorden

Autor
Von nord24
6. Januar 2023 // 14:20

Absolut fahruntüchtig war ein Autofahrer, den die Polizei am gestrigen Donnerstag (5. Januar 2023) im Stadtnorden aus dem Verkehr gezogen hat.

Zeuge gibt Hinweis

Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge die Beamten auf den 57-Jährigen aufmerksam gemacht. Ihm war der Fahrer gegen 17.30 Uhr aufgefallen, als dieser sich in seinen Pkw setzte und vom Alten Postweg aus in Richtung Süden losfuhr.

Im Kreuzungsbereich gestoppt

Nur wenige Minuten später konnten die Einsatzkräfte der Polizei das beschriebene Fahrzeug im Bereich der Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße aus dem Verkehr ziehen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle erhärtete sich der

Verdacht.

Fahrer kann sich kaum auf Beinen halten

Der 57-jährige Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten, und den Beamten schlug ein deutlicher Alkoholgeruch aus der Atemluft des Mannes entgegen. Der folgende Atemalkoholtest bescheinigte dem Fahrer dann einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
617 abgegebene Stimmen