blaulicht

Die Bremerhavener Polizei rät, beim Kauf übers Internet vorher Informationen über den Shop einzuholen.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Polizei warnt vor Fake-Shops für Brennmaterial

Autor
Von nord24
15. September 2022 // 16:00

Die Polizei in Bremerhaven rät, Online-Shops immer genau zu prüfen, da im Moment Betrüger mit günstigen Preisen für Brennholz oder Pellets locken.

Brennholz oder Pellets

"Aktuell locken Betrüger mit besonders attraktiven Angeboten und bieten stark nachgefragte Produkte zu besten Konditionen, die unter Umständen bei der Konkurrenz längst ausverkauft und nicht mehr lieferbar sind", erklärte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Dabei gehe es oft um Angebote für preiswertes Brennholz oder Pellets. "In vielen Fällen gibt es weder die Online-Shops noch die angebotenen Produkte tatsächlich.“

Per Vorkasse gezahlt

Im konkreten Fall hatte ein 45-jähriger Bremerhavener Anfang September in einem vermeintlichen Online-Shop ein scheinbar unschlagbar günstiges Angebot für Holz-Pellets entdeckt. Er bestellte gleich eine ganze Palette und zahlte per Vorkasse. Die Ware wurde jedoch nicht geliefert, eine Kontaktaufnahme zum Shop war nicht mehr möglich. Der Mann erstattete daraufhin Anzeige.

Tipps der Polizei

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Online-Shops immer genau zu prüfen. So könne man sich über die Verkaufsplattform und den Verkäufer informieren, indem man den Namen in eine Suchmaschine eingeben. Außerdem sollten sichere Zahlungswege wie der Kauf auf Rechnung genutzt werden. Skepsis sei bei Zahlungen auf ausländische Konten angebracht. Außerdem solle grundsätzlich auf eine sichere Internetverbindung (https) bei der Übermittlung persönlicher Daten geachtet werden.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen