Bein einem Unfall auf der A27 wurden sieben Personen leicht verletzt.

Bein einem Unfall auf der A27 wurden sieben Personen leicht verletzt.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Sieben Leichtverletzte nach Auffahrunfall auf der A27

Von nord24
22. Juni 2018 // 20:17

Bei einem Auffahrunfall auf der A27 bei Bremerhaven sind am Freitagnachmittag sieben Personen leicht verletzt worden. Unter den Verletzten waren laut Feuerwehr fünf Jugendliche. 

Autofahrerin fährt auf Kleinbus auf

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden um 17.18 Uhr alarmiert. Eine Autofahrerin fuhr auf der A27 in Richtung Cuxhaven, als sie aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum auf einen Kleinbus auffuhr.

Sieben Personen im Krankenhaus

In dem Fahrzeug saßen neben dem Fahrer noch fünf Jugendliche. Alle sieben beteiligten Personen wurden bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt wurden sie in Bremerhavener Krankenhäuser gebracht, heißt es von der Feuerwehr.

Zehn Einsatzkräfte vor Ort

An dem Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven und vier Rettungsfahrzeuge des Landkreises Cuxhaven beteiligt.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
672 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger