Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet in der Nähe der Erzdiözese.

Die Polizei unterstützte den Mann bei seiner Aktion.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Blaulicht

Bremerhaven: Vergessener Schlüsselbund löst zwei Polizeieinsätze aus

Autor
Von nord24
29. April 2022 // 15:05

Ein Mann vergaß seinen Schlüsselbund im Inneren einer Toilette. Doch sein Versuch, an die Schlüssel zu kommen, rief die Polizei auf den Plan.

52-Jähriger vergisst Schlüsselbund

Ein vergessener Schlüsselbund sorgte am Donnerstag gleich für zwei Polizeieinsätze im Bremerhavener Stadtteil Mitte. Nachdem ein 52-jähriger Mann die Toilette für Menschen mit Behinderungen am Bürgermeister-Martin-Donandt-Platz mit einem Spezialschlüssel aufschloss, stellte er nach dem Verlassen des Örtchens fest, dass er seinen Schlüsselbund im Inneren vergessen hat. Da sich die Tür aber ohne diesen nicht öffnen lässt, rief er die Polizei.

Kein Ersatzschlüssel

Es war jedoch schwer, eine schnelle Lösung zu finden. Also vereinbarte er mit den Beamten, dass am Folgetag ein Ersatzschlüssel besorgt werden soll. Doch die Sache ließ ihm keine Ruhe. Er kehrte eine Stunde später noch einmal zum WC zurück und bemerkte, dass das Fenster der Toilette auf Kipp stand. Nun bat er zwei Passanten um Hilfe. So gelang es ihnen, das Fenster zu öffnen.

Alarmanlage geht los

Die Alarmanlage des Gebäudes bedachten sie alle bei der Rettungsaktion allerdings nicht. Diese löste aus und führte zu einem erneuten Polizeieinsatz. Das Missverständnis wurde allerdings schnell aufgeklärt, das Fenster wieder geschlossen und der Schlüssel seinem Besitzer übergeben. Das teilte die Polizei am Freitagnachmittag mit.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger