Auf der A 27 bei Bremerhaven ist es am Montag zu mehreren Unfällen gekommen. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden.

Auf der A 27 bei Bremerhaven ist es am Montag zu mehreren Unfällen gekommen. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden.

Foto: dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Viele Blechschäden auf der A27 wegen Regen

Von nord24
25. September 2018 // 12:40

Am Montag hat es zahlreiche Auto-Unfälle auf der A27 gegeben. Schuld waren Fahrfehler und die regennasse Straße.

Ins Schleudern geraten

Gegen 8 Uhr verließ ein 18-jähriger Fahranfänger aus Beverstedt die A27 an der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde. Auf Grund eines Fahrfehlers geriet er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Er prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Lkw. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Zwei Unfälle an der Abfahrt Bremerhaven-Süd

Gegen 14.30 Uhr kam es zu zwei Verkehrsunfällen binnen weniger Minuten. Ein 37-jähriger Loxstedter wollte die Autobahn an der Abfahrt Bremerhaven-Süd verlassen. Beim Durchfahren der Rechtskurve geriet er auf der feuchten Fahrbahn ins Schleudern. Sein Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Das gleiche Schicksal ereilte nur wenige Minuten später einen 50-jährigen Wilhelmshavener. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit.

Fahrer zieht Handbremse

Ein 24-jähriger Fahranfänger aus Loxstedt fuhr mit seinem Auto gegen 15 Uhr auf der A27 in Richtung Bremen. Auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde wollte er seine Geschwindigkeit verringern und zog die Handbremse. Dabei geriet er ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Die 18-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Beifahrerin war eine kaputte Motorbremse Grund für das Manöver. Die Höhe des Schadens wird auf 2000 Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger