Die Polizei hat ein überfülltes Auto in der Cherbourger Straße gestoppt.

Die Polizei hat ein überfülltes Auto in der Cherbourger Straße gestoppt.

Foto: NZ-Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Cherbourger Straße: Sieben Menschen in einem Auto, fünf davon auch noch ohne Gurt

Von nord24
24. September 2017 // 14:30

Das mag man kaum glauben: Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen ein Auto gestoppt, in dem sieben Menschen saßen - zugelassen war der Wagen allerdings nur für fünf Personen. Fünf Insassen trugen keine Sicherheitsgurte.

Der Beifahrer hat auch noch ein Kind auf dem Schoß

Die Polizei zog das Auto um 2.30 Uhr auf der Cherbourger Straße aus dem Verkehr. Auf dem Beifahrersitz saß ein Mann mit einem Kind auf dem Schoß, auf der Rückbank befanden sich eine Frau und drei nicht angeschnallte Kinder.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: hier klicken

Fahrer ignoriert die Haltezeichen der Polizei

Die Haltezeichen der Streifenwagenbesatzung wurden zunächst ignoriert und das Kind vom Beifahrersitz auf die Rückbank gereicht. Später schwieg der Fahrer, auch der Beifahrer zeigte sich gleichgültig.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
718 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger