Straßenwärter haben einen toten Bremerhavener in einem Wassergraben in Cappel-Niederstrich entdeckt.

Straßenwärter haben einen toten Bremerhavener in einem Wassergraben in Cappel-Niederstrich entdeckt.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Cuxland

Cuxland: Toter Bremerhavener in Wassergraben entdeckt

Von Christoph Käfer
13. Februar 2017 // 16:06

Einen grausigen Fund haben Straßenwärter am Montagvormittag im Landkreis Cuxhaven gemacht: Sie haben einen toten Mann in einem Straßengraben entdeckt. 

Tote Person im Wassergraben

In der Gemeinde Wurster Nordseeküste haben Straßenwärter am Montagvormittag einen leblosen Körper an der langgezogenen Kreisstraße in Cappel-Niederstrich entdeckt. Nach dem Fund der toten Person in einem Wassergraben haben sie die Rettungskräfte alarmiert.

Feuerwehr birgt Leiche

Daraufhin bargen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Cappel die Leiche des Mannes, bei dem es sich nach Polizeiangaben um einen 47 Jahre alten Bremerhavener handelt. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einem tragischen Unglück aus.

Polizei vermutet Unglück

Die Polizei vermutet, dass sich der Mann am Sonnabendabend nach einer Grünkohltour auf dem Heimweg befand und dabei in den Graben gestürzt ist. Kurz vor dem Auffinden des Mannes meldeten ihn Angehörige als vermisst. Hinweise auf Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger