Im Weg 15 in Bremerhaven-Lehe ist in der Nacht zum Montag eine Gartenlaube abgebrannt.

Im Weg 15 in Bremerhaven-Lehe ist in der Nacht zum Montag eine Gartenlaube abgebrannt.

Foto: Hartmann

Blaulicht
Bremerhaven

Das sagt die Polizei zu den vielen Laubenbränden in Bremerhaven-Lehe

Von nord24
14. August 2018 // 10:00

Im „Leher Dschungel“ hat es in der Nacht zum Montag erneut gebrannt. Zum 18. Mal in diesem Jahr musste die Feuerwehr zu einem Laubenbrand ausrücken. Die Pächter der Schrebergärten sind verunsichert.

Pächter geben sich kämpferisch

Einige Pächter haben bereits Kameras installiert. Sie wollen sich aber nicht unterkriegen lassen.

Polizei geht von mehreren Tätern aus

Die Polizei geht bei der seit 2017 andauernden Brandserie von mehreren Tätern oder Tätergruppen aus. "Wir haben nicht den einen Brandstifter, der durch die Stadt läuft“, sagt Jörg Seedorf, Leiter der Kriminalpolizei. Die Polizei geht vielmehr von mehreren Tätern oder Tätergruppen aus.

Hoffen auf Zeugenhinweise

Außerdem seien nicht alle Brände absichtlich gelegt worden, betont Seedorf. Manche Laube ging aus Fahrlässigkeit in Flammen auf. Die Polizei hofft dringend auf Zeugenhinweise, um weitere Fortschritte bei den Ermittlungen machen zu können.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1431 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger