Weihnachtshaus in Delmenhorst

Zahlreiche Lichter erstrahlen jedes Jahr am weihnachtlich geschmückten Haus der Familie Borchart in Delmenhorst. Das ist bisher Unbekannten offenbar ein Dorn im Auge.

Foto: Dittrich/dpa

Blaulicht
Der Norden

Delmenhorst: Angebliche Umweltschützer bedrohen Weihnachtshaus

Autor
Von nord24
2. Dezember 2022 // 18:00

Regelmäßig in der Weihnachtszeit beleuchtet ein Ehepaar ihr Wohnhaus mit 60.000 Lichtern als Weihnachtshaus. Jetzt hat das Paar einen Drohbrief erhalten.

Entfernung gefordert

In dem Schreiben werden laut Polizei die Bewohner aufgefordert, die am Haus angebrachte Weihnachtsbeleuchtung bis Montag, 5. Dezember 2022, zu entfernen. Bei Nichtbefolgen wird eine Abschaltung durch Dritte in Aussicht gestellt. Unterschrieben ist der Brief mit dem Namen einer Umweltschutzbewegung.

„Letzte Generation“ distanziert sich

Nach Informationen von „Buten und Binnen“ soll als Absender des Briefes die Klimaschutzgruppe „Letzte Generation“ genannt sein. Diese hat sich aber gegenüber „Buten und Binnen“ davon distanziert.

Polizei ermittelt wegen Nötigung

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Nötigung eingeleitet und ist entsprechend sensibilisiert. Die Verfasser und damit die tatverdächtigen Personen sind bislang nicht bekannt.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
601 abgegebene Stimmen