Da hatten zwei Männer wohl eine kurze Zündschnur.

Da hatten zwei Männer wohl eine kurze Zündschnur.

Foto: NZ-Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Einparkmanöver in Geestemünde dauert zu lange: Mann rollt auf Fuß seines Widersachers

Von nord24
31. August 2017 // 10:01

Da hatten zwei Männer wohl eine kurze Zündschnur: Beim Einparken in der Friedrich-Ebert-Straße in Geestemünde gerieten zwei Streithähne aneinander. Ergebnis: ein eingeklemmter Fuß, eine kaputte Windschutzscheibe und ein Polizeieinsatz.

Frau (44) will doch nur einparken - ein weiterer Autofahrer muss warten

Zum Geschehen am Mittwochabend: Gegen 17.30 Uhr wollte eine Frau (44) mit ihrem Auto in der Friedrich-Ebert-Straße rückwärts einparken. Hinter ihr wartete ein weiterer Autofahrer, der nicht vorbeifahren konnte.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: hier klicken

Auto bleibt auf Fuß des 46-Jährigen stehen

Als dem Wartenden (43) das Einparkmanöver zu lange dauerte, pöbelte er aus dem geöffneten Fenster seines Wagen. Daraufhin stieg der Beifahrer der Frau aus dem Auto und ging auf den schimpfenden Mann zu. Daraufhin fuhr der Aggressor ein Stück vor und kam mit dem Vorderrad auf dem Fuß des 46-Jährigen zum Stehen.

Schmerzen ohne Ende: Mann schlägt als Reaktion die Windschutzscheibe kaputt

Der Mann hatte  Schmerzen und schlug als Reaktion auf die Windschutzscheibe des Autos. Tja: Und die ging kaputt. Glücklicherweise rollte dann der Wagen wieder vom Fuß des 46-Jährigen.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sach­beschädigung

Die Polizei nahm den Vorfall auf. Die Beamten ermittelten wegen Körperverletzung und Sach­beschädigung.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
858 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger