Dieser kleine Plagegeist hat in Leherheide für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Dieser kleine Plagegeist hat in Leherheide für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Foto: Polizei Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Einsatz in Leherheide: Mini-Dracula schreckt Frau (65) auf

Von Philipp Overschmidt
24. August 2017 // 16:15

Eine kleine Fledermaus hat in der Nacht zu Donnerstag in Bremerhaven-Leherheide für einen Polizeieinsatz gesorgt. Eine 65-Jährige bekam einen gehörigen Schreck.

Fledermaus treibt Unwesen in Leherheide

Die Dame wurde gegen 1.30 Uhr aus dem Schlaf gerissen und erschrak. Im Schlafzimmer ihrer Wohnung in der Langener Landstraße in Leherheide flatterte eine Fledermaus. Das Tier hatte sich durch das offene Fenster in das Schlafzimmer verirrt und suchte einen Unterschlupf.

65-Jährige alarmiert die Polizei

Die 65-jährige Dame konnte das Tier nicht selber einfangen und bekam fürchterliche Angst. Sie alarmierte die Polizei. Den Beamten gelang es, das rund fünf Zentimeter große Tier zu ergreifen. Vermutlich handelte es sich um eine "Große Bartfledermaus".

Tier ist weder aggressiv noch bissig

Diese kleine Fledermausart mit rund fünf Zentimeter Körpergröße und einer Spannweite von gut 25 Zentimeter hat relativ langes, dunkelbraunes Fell mit einem Goldglanz. Sie gilt als nicht aggressiv oder bissig. Vom Balkon der Wohnung entließen die Beamten den kleinen Nachtschwärmer wieder in die Freiheit.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
826 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger