Am Sonnabend, 21. August, war es auf der Columbusstraße zu einem Unfall gekommen. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Sonnabend, 21. August, war es auf der Columbusstraße zu einem Unfall gekommen. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Foto: picture alliance / Patrick Seege

Blaulicht

Fahrer flüchtet nach Unfall durch Bremerhavener Innenstadt

Autor
Von nord24
25. August 2021 // 18:07

Nach einem schweren Unfall mit Fahrerflucht durch die Innenstadt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls und mögliche weitere Geschädigte.

Gegen Motorrad gerast

Am Sonnabend, 21. August, war es auf der Columbusstraße zu einem Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer wartete gegen 15.20 Uhr mit seiner Maschine an einer roten Ampel auf Höhe des Parkplatzes am Alfred-Wegener-Institut. Mit hoher Geschwindigkeit kam aus Richtung Kennedybrücke ein dunkler Pkw, vermutlich ein SUV, und prallte in das an der Ampel stehende Motorrad.

Zu Boden geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer zu Boden geschleudert. Dabei verletzte sich dieser dank guter Schutzausrüstung und -kleidung nur leicht. Sein Motorrad hingegen wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Ohne Rücksicht auf Passanten

Der Unfallverursacher beschleunigte nach der Kollision, lenkte an der Unfallstelle vorbei, fuhr nordwärts weiter über die Columbusstraße und bog nach rechts in die Kirchenstraße ab. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Unfallverursacher weiter Richtung Prager Straße, was an dieser Stelle für den Pkw-Verkehr nicht erlaubt ist. Dabei überquerte er auch die Fußgängerzone der Bürgermeister-Smidt-Straße, offenbar ohne Rücksicht auf querende Passanten zu nehmen. Nach dem Abbiegen in die Prager Straße flüchtete der Fahrer in unbekannte Richtung.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei Bremerhaven bittet um Hinweise zum Fahrzeug, dem Unfallverursacher und dessen Fahrtstrecke – vor und nach dem Unfall. Wem das Fahrzeug am Sonnabendnachmittag im Stadtgebiet aufgefallen ist oder wer gegebenenfalls durch die rücksichtslose Fahrweise gefährdet wurde, wird gebeten, sich unter 0471/953-3163 bei der Polizei Bremerhaven zu melden. (ots)

Immer informiert via Messenger
Wen wünscht ihr euch als Kanzler*in?
3804 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger