Die Polizei sucht nun nach zwei Männern, die sich am Sonntag als Zollbeamte ausgaben.

Die Polizei sucht nun nach zwei Männern, die sich am Sonntag als Zollbeamte ausgaben.

Foto: dpa/Symbolbild

Blaulicht

Falsche Zollbeamte sperren 34-Jährigen in Lieferwagen ein

Autor
Von nord24
20. Juni 2022 // 12:39

Als ein 34-Jähriger mit seinem Lieferwagen von zwei Männern mit Zoll-Westen aus dem Verkehr gewunken wurde, ahnte er nichts Böses. Doch dann wurde die Lage brisant.

Falsche Zollbeamte

Damit kann man nun wirklich nicht rechnen: Zwei Männer gaben sich am Sonntagnachmittag in Bremen als Zollbeamte aus und überrumpelten einen Lieferwagenfahrer. Dabei stahlen sie mehrere Tausend Euro.

Fahrer wird eingesperrt

Auf dem Autobahnzubringer Horn-Lehe haben sich die falschen Zollbeamten positioniert. Sie hielten den Fahrer eines Lieferwagens an und wollten das Fahrzeug angeblich kontrollieren. Sie trugen gelbe Warnwesten, einen Mundnasenschutz und Mützen mit der Aufschrift "Zoll". Sie forderten sodann den Fahrer auf, die hintere Ladeklappe zu öffnen. Plötlich wurde der 34-jährige Lieferwagenfahrer auf die Ladefläche gestoßen und dort fixiert. Einer der Täter öffnete die Beifahrertür und stahl eine Tasche mit mehreren Tausend Euro Bargeld. Vor ihrer Flucht sperrten die Beiden den Fahrer in seinem Wagen ein. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Polizei sucht Zeugen

Nun sucht sie nach Zeugen. Die Räuber flüchteten mit einem silbergrauen Kombi in Richtung Universität. Die Polizei sicherte erste Spuren und sucht Zeugen. Hinweisgeber melden sich jederzeit beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
338 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger