Es kommt immer wieder vor, dass sich Seehunde "verirren". In Bremerhaven hat die Feuerwehr zwei Jungtiere retten können.

Es kommt immer wieder vor, dass sich Seehunde "verirren". In Bremerhaven hat die Feuerwehr zwei Jungtiere retten können.

Foto: Symbolfoto Rehder, dpa

Blaulicht

Feuerwehr rettet Seehunde "Am Seedeich"

Von nord24
17. Juni 2016 // 17:02

Tierischer Einsatz für die Bremerhavener Feuerwehr: Die Beamten retteten am Freitag zwei Seehunde vor dem sicheren Tod. Die verwaisten und hilflosen Seehunde wurden von einem Zollbeamten "Am Seedeich" im Süden Bremerhavens gesichtet. Er alarmierte die darauhin die Feuerwehr. Die Rettungskräfte fingen die Tiere auf den Steinstufen zum Deich ein.

Tiere werden jetzt in Norddeich versorgt

Die Jungtiere wurden zur Seehundstation nach Norddeich gefahren. Dort werden sie betreut und anschließend wieder ausgewildert.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1371 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger