An der Einmündung von der Robert-Blum-Straße in die Ludwig-Börne-Straße in Geestemünde verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

An der Einmündung von der Robert-Blum-Straße in die Ludwig-Börne-Straße in Geestemünde verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Foto: Screenshot: Google Maps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

Geestemünde: Fahranfänger (18) trinkt Alkohol, rammt Laterne und fährt davon

Von nord24
21. Januar 2018 // 15:00

Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Freitagabend in Bremerhaven-Geestemünde alkoholisiert gegen eine Laterne gefahren und anschließend einfach davongebraust. 

Alkohol getrunken und ans Steuer gesetzt

Die Polizei schnappte den Fahranfänger. Nach Angaben des 18-Jährigen hatte er sich gegen 22.10 Uhr unter Alkoholeinfluss ans Steuer des Audis gesetzt, der dem Vater eines Freundes gehört.

Auto rammt Straßenlaterne

Der 18-Jährige und sein Freund fuhren dann die Robert-Blum-Straße entlang. An der Einmündung zur Ludwig-Börne-Straße konnte der junge Fahrer nicht mehr bremsen, sodass er geradeaus gegen eine Straßenlaterne fuhr.

Gesamtschaden: 8000 Euro

Der 18-Jährige fuhr weiter und brachte das Auto wieder zurück zum Halter. Die Polizei konnte den 18-Jährigen dank Zeugenhinweisen festnehmen. Die Beamten nahmen dem Fahranfänger den Führerschein ab und ordneten eine Blutprobe an. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 8000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
404 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger