Ein Senior hat sich am Mittwoch vor einem Supermarkt helfen lassen. Aber der Helfer entpuppte sich als kriminell.

Ein Senior hat sich am Mittwoch vor einem Supermarkt helfen lassen. Aber der Helfer entpuppte sich als kriminell.

Foto:

Blaulicht

Geestemünde: Helfer entpuppt sich als Dieb

Von Lili Maffiotte
18. August 2016 // 11:37

Er gab sich als Helfer aus, dann bestahl der Mann aber einen hilfebedürftigen 80-Jährigen. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochmittag zwischen 12 und 13 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Georgstraße, wo der Senior einkaufen war. Vor dem Markt erlitt er einen leichten Schwächeanfall und musste sich auf seine Gehhilfe setzen.

Kurzer Moment reicht für Diebstahl aus

Ein Mann bemerkte das und bot seine Hilfe an: Er wollte den 80-Jährigen nach Hause bringen. In dessen Wohnung in der Schillerstraße zog der Senior seine Jacke aus und ging kurz in einen Nebenraum. Diesen Moment muss der "Helfer" ausgenutzt haben. Denn als dieser nach der Toilette fragte, verließ er stattdessen die Wohnung.

Geld aus Jacke weg

Der 80-Jährige bemerkte anschließend, dass seine Geldbörse aus der Jacke fehlte. Darin befand sich nicht nur Geld, sondern auch der Personalausweis und die EC-Karte. Eine geringere Geldsumme, die in der Brusttasche der Jacke steckte, fehlte ebenfalls.

Täterbeschreibung zum Dieb

Der Dieb soll zwischen 30 bis 35 Jahre alt sein, ein schmales Gesicht und kurze, dunkle Haare haben. Er soll ein weißes Hemd, eine schwarze Jacke und eine blaue Jeanshose getragen haben. Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 0471/953-3321 entgegengenommen.  

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
382 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger