Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wurde alarmiert.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wurde alarmiert.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht

Gekenterter Kajakfahrer aus der Nordsee gerettet

Autor
Von nord24
7. Juni 2021 // 19:20

Seenotretter haben einen Paddler in der Nähe von Norderney aus der Nordsee gerettet.

Lebensgefährliche Lage

Der Mann sei am Sonntag mit seinem Seekajak gekentert und in einer gefährlichen Strömung abgetrieben worden, teilten die Retter am Montag mit. Der Kapitän der vorbeifahrenden Fähre „Frisia 6“ habe die lebensgefährliche Lage des Wassersportlers erkannt und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) alarmiert.

Nach Norderney gebracht

Bevor der Seenotrettungskreuzer „Eugen“ eintraf, hielt die Besatzung eines Sportbootes den Gekenterten mit Hilfe einer Schlinge über Wasser. Mit einem Rettungsnetz wurde der stark unterkühlte und erschöpfte Mann schließlich an Bord des Rettungsschiffes gehievt und auf Norderney weiter versorgt. (dpa/znn)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
763 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger