Eine Chemikalie tritt am Bahnhof in Stade aus.

Eine Chemikalie tritt am Bahnhof in Stade aus.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Großeinsatz am Bahnhof Stade: Gefährliche Chemikalie tritt aus

Von nord24
2. August 2017 // 13:45

Die gefährliche Chemikalie Dichlormethan ist am Mittwoch aus einem undichten Kesselwagen am Bahnhof in Stade ausgetreten. Ein Sicherheitsbereich wurde eingerichtet.

Chemikalie tritt aus Kesselwagen aus

Die Chemikalie tritt nach Informationen des Stader Tageblatts aus der defekten Isolierung eines Kesselwagens im Bahnhof Stade aus. Dichlormethan ist nur im direkten Umfeld als gefährlich einzustufen, daher wurde ein Sicherheitsbereich von 50 Metern eingerichtet. Die Bahn wurde informiert und ein Teil der Oberleitungen abgestellt.

Bahnverkehr in Stade nicht beeinträchtigt

Der Bahnverkehr von S-Bahn und Metronom sind jedoch nicht beeinträchtigt.100 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Verschiedene Teams kümmern sich um die Leckabdichtung und Dekontamination.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
836 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger