Blaulicht

In Nordhorn hat ein 30-Jähriger für einen Großeinsatz gesorgt, weil er mit einem langen Messer herumgefuchtelt hat.

Foto: Symbolbild/Rehder/dpa

Blaulicht
Der Norden

Großeinsatz in Nordhorn: Mann fuchtelt mit langem Messer

Autor
Von nord24
3. Oktober 2022 // 20:00

In Nordhorm (Landkreis Grafschaft Bentheim) soll ein Mann am Sonntag (2. Oktober 2022) Passanten mit einem Messer bedroht haben. Er wurde überwältigt.

Mit Messer am offenen Fenster gesessen

Der 30-jährige Mann hatte mit einem längeren Messer am offenen Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus gesessen, wie ein Polizeisprecher sagte. Er habe mit dem Messer herumgefuchtelt, so dass sich Passanten davon bedroht gefühlt und die Polizei alarmiert hätten.

Achtstündiger Einsatz

Im Zuge eines achtstündigen Polizeigroßeinsatzes sei er schließlich von Spezialkräften überwältigt und festgenommen worden. Der Mann sei dabei leicht verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Mann liege bereits ein Haftbefehl vor, hieß es. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
318 abgegebene Stimmen