Bei einem Messerangriff in ihrer Wohnung ist eine junge Hannoveranerin lebensgefährlich verletzt worden.

Bei einem Messerangriff in ihrer Wohnung ist eine junge Hannoveranerin lebensgefährlich verletzt worden.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Hannover: Frau wird niedergestochen - Ex-Freund unter Verdacht

Von nord24
8. Februar 2017 // 07:31

Eine 20-jährige Frau ist in ihrer Wohnung in Hannover mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Unter Tatverdacht steht ihr Ex-Partner.

Der Gesundheitszustand ist kritisch

Der soll am Dienstagabend im Stadtteil Mühlenberg auf sie eingestochen haben. Die blutende Frau wurde von ihrem aktuellen Partner gefunden. Sie wurde im Krankenhaus notoperiert. Laut Polizei ist ihr Zustand kritisch. Der Ex-Freund wurde vor seiner Wohnung im Stadtteil Calenberger Neustadt festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1312 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger