Bei einem Verkehrsunfall auf der Langener Landstraße sind zwei Personen verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Langener Landstraße sind zwei Personen verletzt worden.

Foto:

Blaulicht
Bremerhaven

Hoher Schaden bei Unfall auf der Langener Landstraße

Von Lili Maffiotte
19. Juli 2017 // 09:25

Zwei Personen sind am Dienstagabend bei einem Unfall auf der Langener Landstraße verletzt worden. Einer der Beteiligten wollte mit seinem Auto aus einer Ausfahrt auf die Straße einbiegen. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß.

Lange Schlange vor roter Ampel

Ein 60-jähriger Renault-Fahrer wollte mit seinem Wagen kurz vor der Baustelle des Hafentunnels von einem Grundstück auf die Langener Landstraße fahren. Auf der Straße hatte sich vor einer roten Ampel eine Fahrzeugkolonne in Richtung Langen gebildet.

Nach links in Richtung Stadt

Auf der rechten Spur ließ eine Autofahrerin aber eine Lücke, damit der 60-Jährige herausfahren konnte. Der wollte dann nach links in Richtung Stadt abbiegen.

Weiteres Auto nicht bemerkt

Er bemerkte aber nicht, dass auf der linken Fahrspur ein Daimler-Benz angefahren kam. Als der 60-Jährige durch die Lücke fuhr, stieß er mit dem herannahenden Wagen zusammen.

Sperrung der Langener Landstraße

Deren beide Insassen wurden leicht verletzt und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme musste die Langener Landstraße zwischen Twischlehe und Cherbourger Straße in Fahrtrichtung Langen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Sachschaden liegt geschätzt bei 11 000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger