In einem Zug der EVB kam es bereits am 2. Mai 2016 zu einem Zwischenfall.

In einem Zug der EVB kam es bereits am 2. Mai 2016 zu einem Zwischenfall.

Foto:

Blaulicht
Cuxland

Im EVB-Zug: Mann entreißt Fahrgastbetreuerin die Kontrolltasche

Von nord24
23. Mai 2016 // 19:08

Bei der EVB hat es in einer Regionalbahn von Cuxhaven nach Bremerhaven einen Zwischenfall gegeben. Ein unbekannter Mann hat eine Schaffnerin zur Seite gestoßen und deren Kontrolltasche an sich gerissen.  Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag, 2. Mai, gegen 12 Uhr zwischen den Stationen Nordholz und Dorum. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Fahrgäste die Tat beobachtet haben könnten. Zeugen können sich unter Telefon 04721/5730 melden.

Der Schwarzfahrer soll ein Algerier sein, der aktuell in Bremerhaven wohnt

So kam es zur Attacke: Ein Mann konnte einer Fahrgastbetreuerin bei einer Kontrolle keinen gültigen Fahrschein vorzeigen. Die Frau notierte sich seine Personalien. Demnach handelte es sich bei dem Schwarzfahrer um einen 20-jährigen Mann aus Algerien, der in Bremerhaven wohnen soll.

Täter droht der EVB-Mitarbeiterin und stößt sie zur Seite

Nach Aufnahme der Personalien versuchte der Mann urplötzlich, an die Aufzeichnungen der EVB-Mitarbeiterin zu kommen. Er wollte augenscheinlich das Formular mit seinen Personalien vernichten. Er stieß die Frau zur Seite, bedrohte sie und entriss ihr die Kontrolltasche.

Fahrgastbetreuerin bleibt unverletzt

Vermutlich verließ der Täter in Dorum den Zug. Die Fahrgastbetreuerin blieb körperlich unversehrt.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1349 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger