In Lehe haben wieder Gartenlauben gebrannt.

In Lehe haben wieder Gartenlauben gebrannt.

Foto: Alexander Lörbs

Blaulicht
Bremerhaven

In Lehe brennen drei Gartenlauben gleichzeitig

Von Lili Maffiotte
13. Juni 2017 // 06:49

In Lehe haben am Montagabend drei Gartenlauben gleichzeitig gebrannt. Gegen 22.40 Uhr gingen rund 50 Notrufe in der Leitstelle ein. Den Beamten wurden mehrere brennende Lauben im Kleingartengebiet Twischkamp gemeldet. 

Buden brennen lichterloh

Als die Feuerwehrmänner eintrafen, waren die Feuer schnell lokalisiert, weil die Buden teilweise lichterloh brannten. Weil sich die Aussagen der Anrufer in der Leitstelle teilweise widersprachen, war nicht sicher, ob nicht noch weitere Gartenhäuser brannten.

Überblick von oben

Die Beamten brachten deshalb eine Drehleiter in Stellung, um sich von oben einen Überblick zu verschaffen. Sie durchliefen auch die Kleingartenkolonie - mit Unterstützung der Polizei. Doch es wurden keine weiteren Feuer gefunden.

Freiwillige Wehren angefordert

Weil die Lage unübersichtlich und die Wasserversorgung in Kleingartengebieten schlecht ist, forderte die Berufsfeuerwehr auch noch die Freiwilligen Wehren aus Weddewarden und Lehe an.

Totalschaden

In der ersten Phase waren 59 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr, Freiwilligen Feuerwehr und Rettungsdienst an diesem Einsatz beteiligt. An allen drei Gartenlauben entstand Totalschaden. Die Polizei geht davon aus, dass die Brände absichtlich gelegt wurden.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
121 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger