Ein Polizeifahrzeug

Bei einem Streit in einer Waschanlage in Oldenburg musste die Polizei eingreifen: Ein Mann hat einen anderen Mann mit einer Hochdruckreiniger angegriffen

Foto: dpa

Blaulicht

In Waschanlage: 62-Jähriger verletzt Mann mit Hochdruckreiniger

Autor
Von nord24
22. März 2022 // 14:05

Bei einem Streit in einer Autowaschanlage im Oldenburg hat ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Hochdruckreiniger verletzt.

65-Jähriger spritzt Frau des 62-Jährigen nass

Ein 65-Jähriger soll sich am Montag zunächst daran gestört haben, dass ein 62-Jähriger mit seinem Wagen nicht weit genug vorfuhr, wie die Polizei mitteilte. Als beide Männer mit ihren Autos in der Waschanlage waren, soll der Ältere die Ehefrau des anderen Mannes, die sich neben der Anlage aufhielt, nass gespritzt haben.

Beleidigungen, Faustschläge und dann der Griff zum Hochdruckreiniger

Zeugen zufolge trat der 62-Jährige daraufhin gegen das Auto des 65-Jährigen und riss am Außenspiegel. Die Männer beleidigten sich. Als der Ältere dem drei Jahre Jüngeren mit der Faust ins Gesicht schlug, wehrte sich dieser mit dem Hochdruckreiniger. Dabei wurde der 65-Jährige verletzt und durchnässt.

„Offenbar vollkommen sinlloser Streit“

Erst als eine Mitarbeiterin die Polizei rief, ließen die beiden Männer voneinander ab. Die Folgen des laut Polizei „offenbar vollkommen sinnlosen Streits“: ein Verletzter und zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1551 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger