Zwei 19-jährige Autofahrer sind am Montagmorgen auf der A27 bei Bremerhaven-Geestemünde mit ihren Autos zusammengestoßen.

Zwei 19-jährige Autofahrer sind am Montagmorgen auf der A27 bei Bremerhaven-Geestemünde mit ihren Autos zusammengestoßen.

Foto: Screenshot: Googlemaps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

Ins Schleudern geraten: Zusammenstoß auf der A27

Von Lisa Klein
24. September 2018 // 14:30

Auf der regennassen Fahrbahn der A27 hat am Montagmorgen gegen 8 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Beverstedt die Kontrolle über sein Auto verloren. Er geriet ins Schleudern und stieß mit einem ebenfalls 19-jährigen Autofahrer aus Schiffdorf zusammen. Beide blieben unverletzt. 

Zusammenstoß mit entgegenkommendem Transporter

Auf der A27 an der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde war der junge Beverstedter mit seinem Mitsubishi aus Richtung Bremen kommend von der Autobahn abgefahren. Er verlor die Kontrolle über sein Auto und stieß mit einem entgegenkommenden Mercedes Transporter zusammen.

Beide Autos abgeschleppt

Dessen Fahrer aus Schiffdorf wollte auf die Autobahn auffahren. Die beiden 19-Jährigen blieben glücklicher Weise unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf insgesamt auf 5000 Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger