Die Feuerwehr hat das Gebäude in Bremen rechtzeitig evakuiert.

Die Feuerwehr hat das Gebäude in Bremen rechtzeitig evakuiert.

Foto:

Blaulicht
Bremen

Kohlenmonoxid-Unfall in Bremen: Zwei Verletzte

Von Matthias Berlinke
3. Juni 2016 // 09:50

In einem Bremer Wohn- und Geschäftshaus sind in der Nacht zum Freitag zwei Menschen durch ausgetretenes Kohlenmonoxid verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr wurde die giftige Konzentration in einer Heizungsanlage in einer der Wohnungen freigesetzt.

Warngeräte lösen Alarm aus

Die Feuerwehr maß in dem Gebäude Kohlenmonoxidwerte, die schon nach einer Stunde zum Tod führen könnten. Seit 2012 sind die Rettungskräfte mit Kohlenmonoxid-Warngeräten ausgestattet. Als die Geräte Alarm auslösten, wurden die Wohnungen geräumt. (lni)

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1312 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger