Am Morgen war einer Bremerhavenerin das Fahrrad geklaut worden - am Nachmittag hatte sie es schon wieder. Es wurde in der Georgstraße von zwei Männern geschoben.

Am Morgen war einer Bremerhavenerin das Fahrrad geklaut worden - am Nachmittag hatte sie es schon wieder. Es wurde in der Georgstraße von zwei Männern geschoben.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Kurios: Frau findet ihr geklautes Fahrrad selbst wieder

Von nord24
7. Februar 2017 // 13:30

Schnelles Wiedersehen: Auf dem Weg zum Polizeirevier, an dem eine 59 Jahre alte Frau am Montagnachmittag Anzeige wegen Fahrraddiebstahls erstatten wollte, erkannte sie ihr Fahrrad in der Georgstraße wieder. Zwei Männer schoben dort das Rad.

Fahrrad ist weg, Schloss ist noch da

Die Frau schilderte den Polizisten, dass sie am Montagmorgen wie gewohnt zur Arbeit in die Straße Fischkai gefahren war. Sie hatte ihr Rad an einem Laternenmast angeschlossen. Nach Feierabend war das Fahrrad verschwunden. Zurück blieb nur das Schloss, das der Täter durchgekniffen hatte.

Zwei Männer schieben das geklaute Fahrrad

Sie fuhr daraufhin mit einem Taxi, um am Polizeirevier eine Anzeige zu erstatten. In der Georgstraße sah sie plötzlich aus dem Wagen heraus die beiden Männer mit ihrem Rad. Das Taxi hielt an, die Frau sprang heraus und stellte die beiden Männer zur Rede.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven lest ihr hier.

Kurz zuvor im Geschäft gekauft

Die waren darüber verblüfft - konnten sie doch eine Quittung vorweisen, dass sie das Rad in einem An- und Verkaufsgeschäft gekauft hatten. Die Quittung stammte tatsächlich aus dem Geschäft. Dort hatte ein unbekannter Mann zuvor das Fahrrad zum Kauf angeboten. Nach ihm fahndet nun die Polizei. Die 59-Jährige erhielt ihr Fahrrad zurück.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1106 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger