Blaulicht am Polizeiauto

In Verden wurde ein 34-jähriger Mann von einem Schuss aus einer Schrotflinte verletzt. Der Hintergrund für die Tat ist noch unklar.

Foto: Friso Gentsch

Blaulicht

Landkreis Verden: Mann durch Schuss aus Schrotflinte verletzt

Autor
Von nord24
6. Mai 2022 // 14:26

Ein Schuss aus einer Schrotflinte verletzte im Landkreis Verden am Donnerstagabend einen Mann am Bein. Die Hintergründe sind noch unklar.

Schuss aus einer Schrotflinte

Gegen 21.30 Uhr am Donnerstag, wurde ein 34-Jähriger in einem Mehrparteienhaus angeschossen und am Bein verletzt. Laut Polizei erfolgte die Schussabgabe durch einen 69-jährigen Mann, der ebenfalls in dem Haus wohnt.

Tatwaffe sichergestellt

Aufgrund der schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, musste der 34-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Beamte der Polizei Verden nahmen den Tatverdächtigen in Gewahrsam. Zudem führten die Ermittler eine umfangreiche Spurensuche und -sicherung durch. Dabei stellten sie unter anderem die mutmaßliche Tatwaffe sicher.

Weitere Ermittlungen dauern an

Die weiteren Ermittlungen zu den ungeklärten Tatumständen werden durch den Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz sowie die Staatsanwaltschaft Verden geführt und dauern an.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger