In Oldenburg ist am Samstagmorgen ein Lastwagen voller Garnelen von einer Autobahnbrücke gestürzt.

In Oldenburg ist am Samstagmorgen ein Lastwagen voller Garnelen von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Foto: Assanimoghaddam/dpa

Blaulicht
Der Norden

Lastwagen voller Garnelen stürzt in Oldenburg von Autobahnbrücke

Von nord24
21. Januar 2018 // 11:23

Ein mit tiefgefrorenen Garnelen beladener Lastwagen ist am frühen Samstagmorgen in Oldenburg von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Fahrer wird nur leicht verletzt

Der 40-Tonner kam gegen 2.15 Uhr wegen Glätte von der A28 ab, durchschlug ein Brückengeländer und blieb auf einer darunter verlaufenden Straße liegen, wie die Polizei mitteilte. Das Führerhaus hing an der Brücke fest, der 31 Jahre alte Fahrer kam mit leichteren Blessuren davon.

Garnelen verteilen sich auf Straße

Er hatte ersten Ermittlungen zufolge ein Auto überholt und war dann auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Die Garnelen verteilten sich auf der Fahrbahn. Die Bergung des Lastwagens und der Fracht dauerte den ganzen Samstag an, erst am Abend wurde die Straße unter der Brücke wieder freigegeben.

Autobahnspur bleibt gesperrt

Eine Spur der Autobahn in Richtung Emden/Leer bleibt weiterhin gesperrt, der Verkehr wird über den Überholstreifen geleitet. Am Montag soll laut Polizeiangaben entschieden werden, wie der Schaden zu beheben ist. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen rund 120.000 Euro. (lni)

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
647 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger