Ein 60-jähriger Arbeiter musste am Mittwochmorgen im Dorumer Weg von einem Dach gerettet werden. Er hatte plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen.

Ein 60-jähriger Arbeiter musste am Mittwochmorgen im Dorumer Weg von einem Dach gerettet werden. Er hatte plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Lehe: Feuerwehr rettet 60-Jährigen vom Dach

Von nord24
31. August 2016 // 15:30

Eigentliche wollte der 60-Jährige nur mit einem Kollegen auf dem Dach eines Einfamilienhauses arbeiten. Am Ende musste er mit einer Drehleiter gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt rückten 21 Einsatzkräfte zum Dorumer Weg in Lehe aus.

Plötzlich bekommt der 60-Jährige gesundheitliche Probleme

Das war passiert: Der 60-jährige Mann war am Mittwochmorgen mit Arbeiten auf dem vier Meter hohen Dach eines Einfamilienhauses beschäftigt. Doch plötzlich bekam er gesundheitliche Probleme und musste dringend medizinisch versorgt werden.

Die Feuerwehr rückt mit den Höhenrettern an

Gegen 9 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die rückte mit den Höhenrettern an. Sie retteten den 60-Jährigen mit einer Drehleiter vom Dach, nachdem er von einem Notarzt und dem Rettungsdienst versorgt worden war.

Dorumer Weg wird kurzzeitig gesperrt

Anschließend wurde der Arbeiter in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Der Dorumer Weg war während des Einsatzes im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
73 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger