Die Autobahnpolizei fahndet nach einem Lkw-Fahrer, der auf der A1 Unfallflucht begangen haben soll.

Die Autobahnpolizei fahndet nach einem Lkw-Fahrer, der auf der A1 Unfallflucht begangen haben soll.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Der Norden

Lkw verursacht schweren Unfall auf A1 - und flüchtet

Von Christoph Käfer
25. Februar 2017 // 13:00

Die Autobahnpolizei Ahlhorn fahndet nach einem bislang unbekannten Lkw-Fahrer, der auf der A1 einen Unfall verursacht haben soll. 

Sattelzug schert plötzlich aus

Ein 63 Jahre alter Autofahrer aus Aurich war mit seinem VW Passat am Freitagvormittag auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs und befuhr den mittleren der drei Fahrstreifen. Kurz vor der Anschlussstelle Vechta scherte ein auf dem rechten Fahrstreifen unmittelbar vor dem Mann fahrender Sattelzug nach links aus.

Autos kollidieren auf Autobahn

Der Passatfahrer musste daher nach links ausweichen und stieß dort mit dem Wagen eines 50-Jährigen aus Bad Ems zusammen. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von insgesamt rund 12.000 Euro.

Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrzeugführer des Sattelzuges weiter. Es soll sich um einen Sattelzug mit grüner Aufliegerplane handeln. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Ahlhorn unter Telefon 04435/93160 in Verbindung zu setzen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger