Die Bundespolizei musste zwei betrunkene Männer, die den Hitlergruß gezeigt hatten, am Bremer Hauptbahnhof aus dem Verkehr ziehen.

Die Bundespolizei musste zwei betrunkene Männer, die den Hitlergruß gezeigt hatten, am Bremer Hauptbahnhof aus dem Verkehr ziehen.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Blaulicht
Bremen
Cuxland

Loxstedter (54) zeigt Hitlergruß und belästigt Passanten

Von nord24
28. April 2019 // 14:00

Ein Loxstedter (54) hat im Bremer Hauptbahnhof gegenüber Passanten mehrfach den Hitlergruß gezeigt. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 1.15 Uhr an Gleis 8.

Bundespolizei wertet Videobilder aus

Zeugen informierten die Bundespolizei. Die Beamten konnten das Verhalten des 54-Jährigen mit Videokameras einfangen. Schließlich griffen die Bundespolizisten den Loxstedter auf und nahmen ihn mit auf die Wache.

1,56 Promille

Nach Polizeiangaben war der 54-Jährige mit 1,56 Promille alkoholisiert. Die Ermittlungen dauern an.

Noch ein Hitlergruß

Derweil hatte es bereits um kurz nach Mitternacht einen ähnlichen Zwischenfall am Bremer Hauptbahnhof gegeben. Hier hatte ein 46-Jähriger ebenfalls mit dem Hitlergruß provoziert. Die Polizei nahm den Bremer vorläufig fest, nachdem er den Beamten gegenüber einen "Kehlschnitt" angedeutet und sie als "Idioten" bezeichnet hatte. Der Atemalkoholwert des 46-Jährigen betrug nach Polizeiangaben 1,98 Promille.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2049 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger