Ente im Streifenwagen

Sichtlich interessiert verfolgt die Ente die Fahrt mit dem Streifenwagen.

Foto: Bundespolizeiinspektion Bremen

Blaulicht
Der Norden
Tiere

Lüneburg: Polizisten retten verletzte Ente

Autor
Von nord24
14. Dezember 2022 // 17:20

Einge Bundespolizisten konnten in Lüneburg unter Beweis stellen, dass sie ein Herz für Tier haben. Sie retteten eine verletzte Ente.

Tier bereits verletzt

Unmittelbar vor der Polizeidienststelle in Lüneburg befand sich eine Ente in direkter Nähe zur viel befahrenen Straße. Die Beamten erkannten, dass die Ente bereits verletzt war. Mit Unterstützung einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte das Tier vorsichtig mit einer Decke eingefangen werden.

Entsprechende Unterbringung

Auch wenn manch andere derzeit über leckere Rezepte für eine Weihnachtsente nachdenken würden: Die Polizisten aus Lüneburg hatten dies nicht im Sinn. Und nach einigen Telefonaten konnte eine entsprechende Unterbringung für das Tier gefunden werden.

Im Lüneburger Tierheim

Am Ziel angekommen, wurde die Ente in die Hände der Mitarbeiter des Lüneburger Tierheimes übergeben. Dort befindet sie sich derzeit in tierärztlicher Betreuung.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
617 abgegebene Stimmen