Schwerer Unfall bei Holßel: Das Auto überschlug sich nach der Kollision mit einem Lieferwagen. Foto Feuerwehr Bremerhaven

Schwerer Unfall bei Holßel: Das Auto überschlug sich nach der Kollision mit einem Lieferwagen. Foto Feuerwehr Bremerhaven

Foto: Marks/dpa

Blaulicht
Cuxland

Mädchen bei Unfall nahe Holßel schwer verletzt

Von Jens Gehrke
29. März 2016 // 06:00

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 119 zwischen Holßel und der Autobahnanschlussstelle Neuenwalde hat die Rettungskräfte am Ostersonntag in Atem gehalten. Ein zwölfjähriges Kind wurde dabei in einem der Fahrzeuge eingeklemmt. Gegen 11 Uhr waren dazu Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren ausgerückt.

Zusammenstoß mit Lieferwagen

Der Unfallhergang stellt sich nach Angaben der Polizei wie folgt dar: Ein 21-jähriger Dorumer kam mit seinem Lieferwagen aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken schleuderte der Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto eines 63-jährigen Dorumers, der mit seiner 38-jährigen Tochter und seiner 12-jährigen Enkelin unterwegs war. Durch den Aufprall gerieten beide Fahrzeuge in den Seitenstreifen, wobei der Wagen des 63-Jährigen an der Beifahrerseite einen Straßenbaum traf.

L119 nach Unfall voll gesperrt

Die 12-Jährige wurde wie ihre Mutter schwer verletzt, ihr Großvater leicht. Der Unfallverursacher und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden, der Schaden beträgt rund 25 000 Euro. Die L119 musste etwa eineinhalb Stunden lang voll gesperrt werden. (oos)

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1573 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger