Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der zuvor den Reifen eines Streifenwagens zerstochen hatte.

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der zuvor den Reifen eines Streifenwagens zerstochen hatte.

Foto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Mann zersticht Reifen von Polizeiauto in Bremerhaven

Von Lili Maffiotte
29. Juni 2018 // 13:30

Die Polizei in Bremerhaven-Geestemünde hat einen Mann erwischt, der zuvor den Reifen eines Streifenwagens vor dem Revier zerstochen hatte. 

Rechter Reifen platt

Die Beamten nahmen den 33 Jahre alter Mann fest. Der Streifenwagen stand vor dem Polizeirevier in der Klußmannstraße. Als die Beamten in den Wagen einsteigen wollten, hörten sie nur noch ein Zischen. Der vordere rechte Reifen war platt.

Tatwerkzeug dabei

Ganz in der Nähe hielt sich der 33-Jährige auf, der schließlich an der Gorch-Fock-Schule festgenommen wurde. Er gab an, „sehr wütend auf die Polizei“ zu sein. Zur Tat äußerte er sich aber nicht. Ein Messer und ein Schraubendreher wurden als Beweismittel sichergestellt.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
665 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger