Die Feuerwehr war am Donnerstag auf der A27 bei Hagen im Einsatz.

Die Feuerwehr war am Donnerstag auf der A27 bei Hagen im Einsatz.

Foto: Symbolfoto: Kalaene/dpa

Blaulicht
Cuxland

Mehrere Feuer auf der A27: Autobahn kurzzeitig gesperrt

Von Philipp Overschmidt
2. August 2018 // 14:18

Ein Feuer ist am Donnerstagnachmittag an der Mittelschutzplanke auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Hagen und Uthlede ausgebrochen. Für den Einsatz musste die Autobahn laut Polizei für kurze Zeit gesperrt werden. Später brannte es erneut zwischen Hagen und Stotel.

Staus in beide Richtungen

Die Grünfläche zwischen den Fahrbahnen war gegen 13.30 Uhr in Brand geraten. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Autobahn wurde für den Einsatz bis 14.05 Uhr gesperrt. Es bildeten sich Staus in beide Richtungen.

Reifenplatzer führt zu Feuer

Gegen 15.10 Uhr platzte einem Sattelzug mit Auflieger zwischen den Anschlussstellen Hagen und Stotel in Fahrtrichtung Bremerhaven ein Reifen. Durch die enorme Hitze geriet der Seitenstreifen auf etwa 100 Metern in Brand. Für den Einsatz musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Fahrer bleibt unverletzt

Gegen 16 Uhr war das Feuer gelöscht. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Am Abend wurde die Strecke noch einmal halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr musste erneut löschen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1312 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger