Ein Unfall auf der A27 sorgt für Verkehrsbehinderung.

Ein Unfall auf der A27 sorgt für Verkehrsbehinderung.

Foto: Friso Gentsch

Blaulicht

Mehrere Unfälle auf A27 Richtung Bremen von Mitte bis Überseehäfen

8. Dezember 2021 // 08:24

Am frühen Mittwoch-Morgen verlor ein LKW einen Reifen. Dass führte zu mehreren Auffahrunfällen auf der A27 in Richtung Bremen.

Reifen verloren

Am frühen Mittwochmorgen war ein Lkw auf der Richtungsfahrbahn Walsrode vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum liegengeblieben. Bei dem 7,5-Tonner hatte sich ein Zwillingsrad gelöst und der Achsträger des LKW war auf der Fahrbahn aufgeschlagen.

Rückstau

Im Rückstau ereignete sich gegen 06.50 Uhr ein Auffahrunfall unter Beteiligung von zwei Pkw kurz vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum. Hier entstand nur Sachschaden in bislang unbekannter Höhe und die beteiligten Autos blieben fahrbereit.

Weiterer Unfall

Ein weiterer Auffahrunfall auf der Überholspur ereigenete sich kurz vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Überseehäfen. Ein 27-Jähriger aus Geestland übersah das Stauende und fuhr mit seinem Opel auf den Mercedes-Benz eines 51-Jährigen aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste auf. Ein hinter dem Geestländer fahrender 21-jähriger aus Cuxhavener war unaufmerksam, wich aber noch mit seinem Hyundai aus und raste in die Mittelleitplanke, prallte ab und schleuderte gegen den bereits verunfallten Mercedes. Alle drei Fahrer wurden leicht verletzt. Zwei von ihren kamen ins Krankenhaus. Beide Fahrstreifen mussten gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf 30.000,- Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger