Eine 66 Jahre alte Frau ist nach einem Badeunfall in Spaden verstorben.

Eine 66 Jahre alte Frau ist nach einem Badeunfall in Spaden verstorben.

Foto: Scheer

Blaulicht
Cuxland

Nach Badeunfall in Spaden: Frau (66) ist tot

Von Matthias Berlinke
21. Juni 2017 // 16:24

Die Ärzte haben ihr Leben nicht retten können: Eine 66 Jahre alte Frau, die am Montagnachmittag im Spadener See beim Schwimmen verunglückt war, ist am Mittwochvormittag in einem Bremerhavener Krankenhaus verstorben. Die Polizei hat das bestätigt.

Strandbesucher bringen die verunglückte Frau an Land

Strandbesucher hatten die Frau am Montag leblos im Wasser treibend entdeckt und an Land gebracht. Die vorbildlich agierenden Ersthelfer konnten die Frau reanimieren. Im Krankenhaus blieb der Zustand der 66-Jährigen aus Spaden danach allerdings kritisch. Die Ärzte konnten ihr am Mittwoch nicht mehr helfen.

Fremdverschulden liegt nicht vor

Bei dem Vorfall am Spadener See handelte es sich um ein tragisches Unglück. Die Polizei konnte bereits am Montag ein Fremdverschulden ausschließen.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: bitte klicken

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
279 abgegebene Stimmen