Bei einem Auffahrunfall auf der L119 zwischen Bad Bederkesa und Neuenwalde wurden am Freitagnachmittag zwei Personen verletzt.

Bei einem Auffahrunfall auf der L119 zwischen Bad Bederkesa und Neuenwalde wurden am Freitagnachmittag zwei Personen verletzt.

Foto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Blaulicht

Neuenwalde: Polizei sucht Zeugen für Unfall mit Fahrerflucht

Autor
Von nord24
7. Mai 2022 // 19:30

Am Freitagnachmittag kam es auf der L119 zwischen Bad Bederkesa und Neuenwalde zu einem Verkehrsunfall. Der Verursacher, ein Lkw-Fahrer, flüchtete.

Lkw überholte Radfahrer

Ein 22jähriger Alfstedter und eine 34jährige Frau aus Bederkesa fuhren mit ihren Pkw hintereinander in Richtung Neuenwalde. Auf Höhe der Einmündung Im Seegen kam ihnen ein Lkw entgegen, welcher zwei Radfahrer überholte. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, bremste der Fahrer aus Alfstedt stark ab, was die dahinterfahrende Frau aus Bederkesa zu spät bemerkte.

Beide Fahrer verletzt

Es kam zu einem Auffahrunfall, wobei beide Fahrer verletzt wurden. Die beiden Pkw wurden so stark beschädigt, dass von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen wird. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 26000 Euro. Der Lkw-Fahrer, welcher durch sein Überholmanöver den Unfall verursacht hat, setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, melden sich bitte bei der Polizei Geestland unter 04743-9280.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger