Eine ältere Frau hält ein Telefon in der Hand.

Der Anrufer forderte von der Seniorin aus Nordenham eine Kaution für die vermeintliche Haftfreilassung ihrer Tochter.

Foto: dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Nordenham: Seniorin übergibt mehrere tausend Euro an Betrüger

Autor
Von nord24
19. Oktober 2022 // 14:40

Eine Seniorin aus Nordenham hat am Dienstag (18.10.) einen Schockanruf erhalten und mehrere tausend Euro an unbekannte Betrüger übergeben.

Kaution im fünfstelligen Bereich gefordert

Die Nordenhamerin erhielt am gestrigen Dienstag gegen 10 Uhr einen Anruf von einer männlichen Person. Im Gespräch wurde ihr vorgespielt, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und nun in Haft sei. Für eine Freilassung der Tochter müsse eine größere Kaution im fünfstelligen Bereich bezahlt werden. Im weiteren Verlauf des Gespräches wurde die Übergabe des Geldes besprochen.

Geldübergabe im Mittelweg in Nordenham

Gegen 15 Uhr erschien eine weibliche Person, wie vereinbart, im Mittelweg in Nordenham und übernahm das Bargeld. Anschließend entfernte sich die Abholerin zu Fuß in Richtung Bremer Straße. Die Abholerin war im mittleren Alter und mit einer weißen Mütze und weißen Schuhen bekleidet.

Polizei sucht nach Zeugen

Wer Hinweise zur weiblichen Abholerin geben kann, wird gebeten, sich unter 04731/9981-0 mit der Polizei Nordenham in Verbindung zu setzen.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
46 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger