Blaulicht am Polizeiauto

Die Eltern der Zwillinge hatten kein Verständnis für den Polizeieinsatz.

Foto: Friso Gentsch

Blaulicht

Nordrhein-Westfalen: Zwillinge im aufgeheizten Auto gelassen

Von dpa
4. Mai 2022 // 13:00

Auf einem Parkplatz in Hagen (NRW) haben die Eltern ihre Babys im Auto gelassen, und das obwohl die Sonne schien und sich das Auto aufheizte.

Die pralle Sonne schien auf das Auto

Der Wagen des Paares habe, nach Angaben der Polizei, am Dienstag auf einem Parkplatz ungeschützt in der Sonne gestanden. Nur eine Seitenscheibe sei wenige Zentimeter heruntergelassen gewesen.

Zeuge ruft die Polizei

Ein Zeuge wurde demnach aufmerksam, weil eines der beiden knapp sechs Monate alten Kinder laut schrie. Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten eine Scheibe des Autos eingeschlagen und die Zwillinge aus dem Wagen geholt. Sie kamen vorsorglich in ein Krankenhaus, sind laut Polizei aber unverletzt.

Jugendamt will sich mit den Eltern treffen

Der Vater sei erst nach knapp einer Stunde am Parkplatz erschienen. Er habe gesagt, dass beide Kinder geschlafen hätten und er sie deshalb im Auto gelassen habe. Für den Einsatz habe er wenig Verständnis gezeigt, berichtete die Polizei. Ähnlich habe sich die Mutter geäußert. Das Jugendamt wurde informiert. (dpa/wei)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger