Ein Feuerwehrmann untersucht an einer Tankstelle das Erdgasfahrzeug, dessen Tank beim Betanken explodiert ist.

Ein Feuerwehrmann untersucht an einer Tankstelle das Erdgasfahrzeug, dessen Tank beim Betanken explodiert ist.

Foto: Dittrich/dpa

Blaulicht

Ostfriesland: Explosion beim Betanken von Erdgas-Auto

Autor
Von nord24
9. April 2022 // 19:33

Beim Betanken eines Autos an einer Tankstelle im ostfriesischen Wittmund ist der Erdgastank des Wagens explodiert. Ein Mann ist leicht verletzt worden.

Knalltrauma erlitten

An einer Tankstelle im ostfriesischen Wittmund ist der Erdgastank eines Wagens explodiert. Der Mann, der das Auto betankte, sei leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Er wurde ärztlich versorgt. Zwei Menschen, die während des Tankens im Wagen gesessen hätten, seien unverletzt geblieben - sie erlitten nach ersten Erkenntnissen wohl ein Knalltrauma. An der Tankstelle selbst entstand laut dem Polizeisprecher kein Schaden. Der Betrieb sei sofort über einen Notausschaltknopf eingestellt worden.

Ursache noch unklar

Die Tankstelle wurde geräumt. Feuerwehrkräfte rückten am an, um den Ort abzusperren, wie ein Feuerwehrsprecher des Kreisfeuerwehrverbandes sagte. Nach mehreren Stunden wurde die Sperrung laut Polizei wieder aufgehoben. Angaben zum Hergang und zur Ursache waren zunächst nicht bekannt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1785 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger