Ein Fahrraddieb ist mit seiner Beute in Geestemünde nicht weit gekommen.

Ein Fahrraddieb ist mit seiner Beute in Geestemünde nicht weit gekommen.

Foto: Archiv/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Polizei stellt Fahrraddieb in der Borriesstraße

Von nord24
7. August 2016 // 14:30

Einfach ein fremdes Fahrrad mitnehmen, auch wenn es mit einem Schloss gesichert ist - Frechheit siegt nicht immer. Die Polizei hat einem Drahteseldieb in Geestemünde in die Suppe gespuckt. Ein Zeuge hatte der Polizei am Sonnabend gegen 23 Uhr einen Fahrraddieb in der Schönianstraße gemeldet. Die Polizei konnte den Täter wenig später in der Borriesstraße aufgreifen. Es handelte sich um einen 24-jährigen Mann. Er trug ein mit einem Schloss gesichertes Fahrrad auf seinen Schultern.

Der Fahrraddieb bleibt über Nacht in der Polizeizelle

Der 24-Jährige musste zur Verhinderung weiterer Straftaten den Rest der Nacht in einer Polizeizelle verbringen. Das Rad wurde sichergestellt.

Dieb beleidigt die Polizisten und trägt auch noch ein verbotenes Messer mit sich

Da der 24-Jährige die Polizeibeamten auf dem Weg zur Wache beleidigte und bei ihm auch noch ein verbotenes, sogenanntes Einhandmesser gefunden wurde, erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls mit Waffen und einer Beleidigung.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
224 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger