Die Polizei hat am Wochenende ein mögliches illegales Autorennen in Bremen verhindert. Rund 50 Fahrzeuge hatten sich schon versammelt.

Die Polizei hat am Wochenende ein mögliches illegales Autorennen in Bremen verhindert. Rund 50 Fahrzeuge hatten sich schon versammelt.

Foto: Symbolfoto: Rumpenhorst/dpa

Blaulicht
Bremen

Polizei stoppt womöglich illegales Autorennen kurz vor Startschuss

Von nord24
30. Januar 2017 // 18:30

Manta, Manta in Bremen? Nicht mit der Polizei. Die Beamten haben am Wochenende womöglich ein illegales Autorennen kurz vor dem Startschuss gestoppt. 50 Fahrzeuge standen schon bereit.

Das Rennen schien kurz bevor zu stehen

Nach Angaben der Polizei hatten sich in der Nacht auf Sonntag mehrere Zeugen gemeldet, die beobachtet hatten, wie sich eine größere Gruppe von Fahrzeugen im Gewerbegebiet um die Hüttenstraße an der A 281 versammelt. Die Anrufer berichteten, dass es möglicherweise bald zu einem Rennen kommen könnte.

Die Polizei rückte sofort mit mehreren Wagen aus

Die Polizei fackelte nicht lange und schickte mehrere Einsatzkräfte der Verkehrsbereitschaft los. Sie sperrten Abfahrtswege ab und richteten Kontrollstellen ein.

Polizei hat rund 50 Fahrer kontrolliert

Rund 50 Fahrzeuge wurden kontrolliert, die Personalien der Fahrer festgestellt. Die Polizisten ahndeten einige Ordnungswidrigkeiten und sprachen mündliche Platzverweise aus. Die Fahrer verhielten sich kooperativ.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
200 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger