Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Foto: Pleul/dpa

Blaulicht
Cuxland

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht auf der A27

Von nord24
27. September 2017 // 18:45

Auf der A27 ereignete sich bereits vergangenen Mittwoch, 20. September, gegen 21.45 Uhr ein Unfall, bei dem einer der Verursacher geflüchtet sein soll. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen.

Zwischen den Anschlussstellen Hagen und Uthlede

Zwischen den Anschlussstellen Hagen und Uthlede (kurz vor Uthlede) fuhr ein 27-jähriger Mitsubiski-Fahrer in Fahrtrichtung Bremen. Der Bremer nutzte den Überholfahrstreifen und überholte mehrere Autos.

Mitsubiski-Fahrer gerät ins Schleudern

Plötzlich soll ein anderer Pkw vor ihm vom Haupt- auf den Überholfahrstreifen gewechselt sein, so dass er eine Vollbremsung einleiten musste. Dabei geriet der Mitsubiski-Fahrer ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Schaden in Höhe von ca 5.000 Euro

Dadurch entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca 5.000 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Der Unfallverursacher soll mit einem dunklen Pkw unterwegs gewesen sein. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Geestland unter 04743/9280.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
246 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger