Ein kaputtes Auto liegt vor einem Zug der Nordwestbahn in der Nacht zum Donnerstag in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg).

Bei Ganderkesee hat eine Regio-S-Bahn ein Auto gerammt.

Foto: dpa/Nord-West-Media

Blaulicht
Der Norden

Regio-S-Bahn rammt leeres Auto auf Bahnübergang

Autor
Von nord24
20. Januar 2022 // 10:22

Ein Zug der Regio-S-Bahn (Nordwestbahn) ist in der Nacht zum Donnerstag in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) mit einem verlassenen Wagen an einem Bahnübergang zusammengekracht. Wie die Polizei berichtete, wurde das Auto auf der Strecke Bremen-Oldenburg etwa hundert Meter mitgeschleift, Trümmerteile flogen herum - verletzt wurde niemand.

Auch ein zweiter Zug wird beschädigt

Ein aus der Gegenrichtung kommender Zug wurde auch von den Fahrzeugteilen beschädigt. Die Polizei schätzt einen Sachschaden von rund 100.000 Euro pro Triebwagen. Beide Züge waren nicht mehr fahrbereit und standen am Morgen noch an der Unfallstelle. Die Fahrgäste wurden mit dem Ersatzverkehr transportiert.

Das Auto wurde möglicherweise nicht ausreichend gesichert

Möglicherweise war das Fahrzeug nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. „Das ist derzeit die plausibelste Möglichkeit“, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen. Der Besitzer habe angegeben, das Auto in der Nähe abgestellt zu haben. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
394 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger