Ein Baumstamm liegt auf den Gleisen.

Das Stück vom Baumstamm war etwa 40 Zentimeter Dick und wurde nachträglich auf die Schienen gelegt. Eine weitere Kollision konnte vermieden werden.

Foto: Bundespolizei

Blaulicht

Ritterhude: Unbekannte legen Baumstamm auf die Gleise

Autor
Von nord24
2. Mai 2022 // 13:30

Auf die Gleise der Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven haben die Täter am Samstag Ziegelsteine und das Stück eines Baumstamms gelegt.

Zwei Züge beschädigt

Zunächst hatte ein Güterzug auf der Fahrt nach Bremerhaven in Höhe der Eisenbahnbrücke der Hegelstraße und der angrenzenden Luisenstraße rote Ziegelsteine überfahren. Beim Überfahren haben die Steinsplitter die Frontscheibe des entgegenkommenden Regionalexpresses und das Schienenräumschild beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Keine weitere Kollision

Beim Erreichen des Tatorts haben die Beamten einen nachträglich aufgelegten Baumstamm auf den Schienen entdeckt. Weil die Strecke bereits gesperrt war, kam es zu keiner weiteren Kollision. Die gefährlichen Eingriffe in den Bahnverkehr ereigneten sich am Samstag gegen 11 Uhr.

Hinweise an die Polizei

Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0421/16299777 erbeten.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger